Aktuelles News Archiv Gewinnspiel
Tour Konzerte & Tickets Vorbands Infos & Anfahrt Bildergalerie Plakate After Show Partys
Musik ist Trumpf Die Kapelle Diskographie Über den Wolken Die DVD
Freunde Gästebuch Forum Wiki Fanclubs
Presse Für die Presse Von der Presse
Kontakt Newsletter Email Autogramme Jobs Datenschutz Impressum
Specials DTK - eCards Downloads Spiels noch einmal Kondome

FAQs

Wo war Dieter & was hat er zwischen 1999 und jetzt gemacht?

Seit seinem Abschied von der Schlagerbühne sorgt Dieter immer wieder mit verschiedensten Projekten für Schlagzeilen. Im Frühjahr 2000 öffnete das Tübinger Stadtmuseum seine Pforten für die Ausstellung "Dankeföhn". Hier konnte alles bewundert werden, was sich in den sieben "Dieter Thomas Kuhn & Band"-Jahren angesammelt hatte: Fotos , Fangeschenke, Tourutensilien, eine lebensgroße Wachsfigur von Dieter und so allerhand Skurilles. Im Sommer 2000 war es dann endlich wieder soweit: Dieter kehrte auf die Bühne zurück.
Unter dem Namen "Tom Chicken & die Wurmlinger Kapelle". Mit der neuformierten Kapelle wurden englischsprachige Klassiker gecovert. Immer war für Dieter klar, dass er irgendwann eigene Lieder (aber keine Schlager) schreiben und aufnehmen wollte. So entstand dann dann auch ein weiteres Album:
2001 kam das neue Album von KUHN auf den Markt: KUHN NULL/EINS. Mit den neuen deutschen Pop-Songs & der alten wieder zusammengesuchten Band ging es auf Deutschlandtournee durch 18 Städte.
2002 entdeckte Dieter dann eine neue Leidenschaft: Die Dreigroschenoper. Das bekannte Theaterstück von Bertold Brecht wurde in Tübingen völlig neu inszeniert: mit Dieter Thomas Kuhn als Moritatensänger. Die Aufführungen in der extra dafür umgebauten ehemaligen Fabrikgebäude fanden regen Andrang und waren schnell ausverkauft. Leider durften die zusätzlich geplanten Vorstellungen aus Rechtegründen nicht mehr aufgeführt werden.
2003 gab Dieter in Tübingen ein kleines "Best of"-Konzert unterstützt von der "Beggar´s Chapel"-Kapelle. Danach trat Dieter Thomas Kuhn als Gastsänger bei verschiedenen befreundeten Künstlern, wie z.B. Bernd Begemann auf.
2004 war die Zeit für die "Remember the man in black" - Konzerte. Als Mitglied dieses Projekts wurden von mehreren Künstlern, darunter auch Dieter Thomas Kuhn ein Liederabend inszeniert, bei dem die Songs von "Johnny Cash" dargeboten wurden.

Werden wir in Zukunft nochmal etwas von diesen Projekten sehen bzw. hören können?

KUHN Null/Eins wird wohl keine Wiederholung finden und Aufführungen des Theaterstücks "Die Dreigroschenoper" wird es in der Form wie bisher auch nicht mehr geben.
Eventuell werden aber die Lieder aus der Dreigroschenoper in Form eines reinen Liederabends zu hören sein, konkretes steht allerding noch nicht fest. Neuigkeiten darüber erfahrt ihr natürlich dann bei den NEWS bzw. über den e-mail Newsletter.
TOM CHICKEN & Kapelle werden euch in neuem Outfit begegnen & sicher wird auch in Zukunft noch an den großen Johnny Cash, "the man in black" erinnert.

Ist es wahr, dass Dieter zukünfig nur noch schwarze Kleidung tragen will?

Nein, das habt ihr falsch verstanden. Dieter ist zwar Mitglied des Projekts "Remember the man in black" hinter dem sich Johnny Cash - Liederabende verbergen, aber das hat keine Auswirkungen auf seinen Kleidungsstil.

Sind die neuen Konzerte von "Dieter Thomas Kuhn & Band" wie damals? Werden wieder die alten Schlager gespielt?

Ja. Dieter Thomas Kuhn & Band geben Konzerte wie damals in den alten Zeiten - So wie ihr sie kennt und liebt.
Kurz gesagt: Eine Riesen Schlagerparty. Alle sind wieder mit dabei: Dieter und die alte wieder zusammengesuchte Band mit einer Ausnahme: Bata. Dieser wird nun durch seinen unehelichen Sohn Illic vertreten.

Wo ist Bata ?

Wir suchen Ihn leider auch noch. Vielleicht bekommen wir ja durch Illic wieder Kontakt zu ihm. Bata melde dich doch mal!

Warum treten Dieter Thomas Kuhn & Band nicht wieder in Hannover/Trier/Bonn/München... usw..auf?

Geplant war ursprünglich nur ein einziges Konzert, nie eine längere Tour. Daher gibt es auch in den meisten Tourstädten von damals keine Konzerte. 2006 wird es auch wieder ein paar einzelne Konzerte geben. Seid also gespannt, ob auch eure Stadt mit dabei sein wird. Wo die Konzerte 2006 stafftfinden werden erfahrt ihr natürlich als erstes über diese Seite bzw. über den e-Mail-Newsletter.

Ich möchte in einen registrierten Fanclub eintreten bzw. möchten einen Fanclub gründen oder registrieren lassen. Wie und Wo geht das?

Schaut dazu einfach auf der Homepage unter Fanclubs nach. Falls ihr noch weitere Fragen habt könnt ihr uns unter anfrage at dtkmusik.de erreichen.

Ich habe Tickets bestellt. Wie lange dauert das?

Wir bemühen uns natürlich immer, Ticketbestellungen schnellstmöglich zu bearbeiten. Bestellbestätigungen erhaltet ihr i.d.R. innerhalb von 2-3 Werktagen nach eurer Bestellung. Damit habt ihr eure Karten auf jeden Fall "gesichert" und wir reservieren euch diese verbindlich bis sie verschickt werden. Die Karten werden dann üblicherweise innerhalb 1 Woche verschickt. Bitte habt Geduld, falls es doch einmal etwas länger dauern sollte.
Und laut der Deutschen Post AG kann der Versand per Einschreiben (betrifft also alle Bestellungen ab 5 Karten) bis zu 1 Woche dauern.
Generell gilt: Sollte ein Konzert ausverkauft sein werden wir euch UMGEHEND über die Homepage und den Newsletter informieren. Und falls es eure Bestellung betrifft erhaltet Ihr daraufhin eine persönliche Info von uns.

Ich habe einmal Karten bestellt, aber leider 2 Lieferungen erhalten...?

Leider kommt es selten vor, dass bei uns Ticketbestellungen doppelt eingehen, und doppelt bearbeitet werden. Bitte gebt uns daher unbedingt Bescheid, solltet ihr auf eine Bestellung zwei Bestellbestätigungen erhalten. Sollte es aber schon zu spät sein, und ihr habt 2 Bestellungen per Post erhalten oder wir haben euch den Betrag für zwei Bestellungen abgebucht, gebt uns bitte Bescheid und wir überweisen euch das Geld umgehend zurück!

Sitemap